18 Branchen in 9 SupersektorenDie Deutsche Börse berechnet Sektor-Indizes für das Prime-Segment sowie für ein erweitertes, repräsentatives Portfolio, welches alle im Prime, General und Entry Standard gelisteten Unternehmen umfasst. In den Sektoren-Indizes fasst die Deutsche Börse insgesamt 18 Branchen in neun Supersektoren zusammen: Utilities, Telecommunication, Financials, Industrials, Information Technology, Pharma & Healthcare, Basic Materials, Consumer Goods und Consumer Services, die einen Börsenumsatz von mindestens 1 Million Euro täglich aufweisen. Die Sektorenzuordnung richtet sich nach dem Umsatzschwerpunkt des jeweiligen Unternehmens. Sofern dieser sich im Einzelfall verlagert hat, kann das Unternehmen bei der nächsten Verkettung aus dem bisherigen heraus und in einen anderen Sektor aufgenommen werden.Mit einer konsistenten Namensgebung sowie transparenten Regeln bietet die Deutsche Börse so einen investierbaren Zugang zu den attraktivsten Branchen in Deutschland. Die Sektorenzuordnung richtet sich nach dem Umsatzschwerpunkt des jeweiligen Unternehmens. Die DAXsupersector Indizes bieten Investoren erstmals vollständig investierbare Branchenindizes  für den deutschen Markt. Die neun supersector Indizes erfüllen die gesetzlichen Anforderungen für Fondsinvestments (UCITS)  und sind speziell auf die Handelbarkeit des Indexportfolios ausgerichtet. 

Datum: N/A
Zeit: N/A
ISIN DE000A0SM577
Letzter Wert N/A
Tägliche Änderung (absolut) N/A
Tagestief N/A
Tageshoch N/A
Wöchentliche Änderung N/A
Änderung 52 Wochen N/A
Änderung im bisherigen Jahresverlauf N/A
52 Wochen Tief N/A
52 Wochen Hoch N/A
  •  
  •   Performance: 
  • Volatilität:   
** Chart zeigt Schluss-Höchststand und Schluss-Tiefststand

Verwandter Index